Anmelden

1 Comment

  1. 07.07.2011

    Es ist schon traurig dass plötzlich jemand auftaucht und behauptet er wolle etwas für den Verein tun.

    Kaum ein paar Tage später sieht man diesen dann als Zuschauer in einer Ratsversammlung öffentlich über den Verein herziehen.

    Naja
    Was kann erwartet werden wenn dieser öffentlich schon mit Unterlagen aus den Ratsfraktionen Wahlkampf betreibt.

    Die Zeit nach dem 11. September wird zeigen wer wirklich etwas bewegen will und tatsächlich zum Anpacken die "Ärmel hochkrempeln" wird.

    Es ist richtig das der
    !! Wahlkampf !!
    nicht auf den Rücken von Vereinen ausgetragen werden darf.

    Hier wäre ein gemeinsames Eintreten für die Belange der Vereine viel hilfreicher.

Breithof
Berne
Bürgerforum Berne